Outdoor Training und Teambuilding

Wozu Outdoortraining?

Eine lernende Organisation setzt lernende MitarbeiterInnen voraus. Dabei beschränkt sich das Lernen nicht mehr nur auf Fach- und Methodenkenntnisse, sondern bezieht auch Handlungs-, Team- und Führungskompetenz mit ein. Wo sonst erfolgt Lernen effizienter als im Tun?

Kurt Hahn, der Vater der Erlebnispädagogik, entwickelte seine Ideen auf der Basis: „Lernen mit Kopf, Herz und Hand“.

Durch Reflexion können die Erfahrungen, die unmittelbar bei den körper- und bewegungsbezogenen Übungen entstehen, verankert werden.

Outdoor Trainig und Teambuilding

Outdoortrainings sind durch folgende Merkmale gekennzeichnet:

Das Spektrum der Aktivitäten reicht von klassische Natursportarten über Vertrauensübungen bis hin zu Problemlösungsaufgaben.

  • Sie finden meist unter freiem Himmel statt
  • Es wird „Hand angelegt" – Lernen durch Handeln
  • Das Handeln hat unmittelbare Handlungskonsequenzen: Wenn zum Beispiel ein Floß schlecht konstruiert wurde, werden seine BenutzerInnen zu Badegästen
  • Outdoortrainings sind herausfordernd und führen die TeilnehmerInnen oft an ihre Grenzen
  • Die Gruppe unterstützt das Lernen der einzelnen TeilnehmerInnen– sie ermutigt oder bremst einzelne Personen, sie spiegelt und gibt Rückmeldung über das Verhalten der Personen
Natur Team Training by Hans Eggbauer

Ziel ist, dass bei jeder Übung die individuelle Komfortzone verlassen wird. Ein Heraustreten aus dem bereits Bekannten eröffnet die Möglichkeit, Neues zu lernen und den eigenen Erfahrungsraum zu vergrößern.

Natur Team Training by Hans Eggbauer

Ich unterbreite dir gerne ein maßgeschneidertes  Angebot!